Wartung Motorrad

Published on Mai 12th, 2009 | by Sascha

2

20.000er Service F800GS

War da nicht gerade erst die 10.000er? Schon wieder zur Inspektion? Laut Tacho sind 21.426 km gefahren, also ab zur BMW Werkstatt für Service und Wartungsheftstempel. Diesmal ist die Prüfung des Ventilspieles mit dran und deshalb bleibt der Bock auch über Nacht da. Als Leihfarzeug gab es die Triumph Tiger – auch eine tolle HalbEnduro, aber eben mehr Funbike. Nebst der Arbeiten wurden auch einige meiner Reklamationen behoben, die in einem anderen Eintrag näher beschrieben sind.

Was gemacht wurde

Mit 500 EUR war mir diese Inspektion inklusive einiger Zusatzleistungen (Bremsklötze tauschen, Reifen aufziehen) viel zu teuer. Das lag im Wesentlichen an den erhöhten Arbeitswerten und machen 65% der Rechnung aus. Als Konsequenz werde ich Reifen demnächst wieder beim weitaus günstigeren Reifenhänder montieren lassen.

Teile des Service

  • Fuchs 4T 20W50 Super4 Teilsynthetic L (3l)
  • Bremsflüssigkeit DOT4 LOSE (1/2l)
  • Ölfilter BMW Patrone
  • D Ring 24x30x1,5 BMW Kupfer
  • Luftfilter
  • VDD BMW F800 außen
  • VDD BMW F800 innen
  • Gummidichtung VDD BMW (4x)
  • MCB 672LF Bremskl H (2x)
  • Zündkerze DCPR8E NGK (2x)
  • Schlauch 21 300 325 90/90 D21
  • Schlauch 17 130/90-14080-150/70 K17

25 Arbeitswerte für Service

  • BMW Service 6AW
  • Ölwechsel mit Filter 2AW
  • Ventilspielkontrolle 10AW
  • Luftfilter erneuern 1AW
  • Bremsflüssigkeit erneuern 5AW
  • Servicedatum setzen 1AW

18 Arbeitswerte für Extraaufträge

  • Bremsklötze hinten erneuert 2AW
  • Vorderrad Ein- u. Ausbau 3AW
  • Hinterrad Ein- u. Ausbau incl. Kettenspannen 5AW
  • Reifenmontage mit Schlauch 2 x 4 AW

Fazit

Teuer ! Kleinarbeiten wie Öl, Filter, Klötze, etc. sollen zukünftig selbst durchgeführt werden, damit die 30.000er und 40.000er günstiger ausfallen.

Nachtrag

(13.08.2009) Die Montage von Schlauch und Reifen ging gehörig in die Hose, siehe dazu auch den passenden Blog Eintrag. Es mussten doch glatt 4 Schläuche dran glauben, bis es zur „richtigen“ Montage kam.

Tags:


About the Author

Hi, ich bin der Blogger auf unterwegens.de und berichte hier über Erlebtes und Gelebtes von meinen Touren. Besonders gerne bin ich mit meinen beiden Enduro Motorrädern (BMW F800GS & R100GS) in Skandinavien unterwegs. Als begeisterter Outdoorer lebe ich nun seit einigen Jahren hier oben in Norwegen, wo Endurowandern und das Draußen-sein einfach irre Spaß machen! Hinterlasst bitte super viele Kommentare und Grüße, ich freue mich auf den Dialog und Kontakt mit euch, Dankeschön :-)



2 Responses to 20.000er Service F800GS

  1. Olaf says:

    „siehe dazu auch den passenden Blog Eintrag“

    Welcher Blog? Sorry aber ich habe auf der ganzen Seite keinen Link gefunden, der auf einen Blog verweist und ein Klicken auf das Wort „Blog“ führt auch nicht dorthin.
    Ein Blog, den keiner finden soll? Oder nur für Insider?

    • Sascha says:

      Hi Olaf. Da hast du eine Lücke in der Dokumentations-History entdeckt! Danke für den Hinweis :-) Ob ich den Beitrag aus „Schmerz“ oder Vergesslichkeit ausgelassen habe – keine Ahnung. Jetzt ist er draußen. Link: http://www.unterwegens.de/?p=8468

      Vielleicht klärt sich das Mysterium schlussendlich doch noch auf ;-)

DANKE für eure Kommentare und Meinungen :-)

Back to Top ↑
  • Folge unterwegens auf

  • Unterwegens auf Instagram

    • Greetings from the top of Europe
      1 Jahr ago by unterwegens Greetings from the top of Europe :)
    • Midnight sun at northcape Another magic moment
      1 Jahr ago by unterwegens Midnight sun at  #northcape . Another magic moment
    • Another lovely morning at the beach This time at thehellip
      1 Jahr ago by unterwegens Another lovely morning at the beach. This time at the north of Vesterålen. The puffin island in the back. Next stop: Lofoten :)
    • BBQ at Lofoten Blue sky blue water and warm airhellip
      1 Jahr ago by unterwegens BBQ at Lofoten. Blue sky, blue water and warm air. Such nice days with the tent give the real vacation feeling. Cheers!
    • Crossing polarcircle back south to the dark side 11 dayshellip
      1 Jahr ago by unterwegens Crossing polarcircle back south to "the dark side". 11 days with light days and nights have been an amazing experience. But why is my Garmin showing -210m hight? Should we be worried :)
  • Mehrteilige Tourenberichte

  • Sascha in Norwegen

    Ein Auswanderer in Norwegen ist unterwegs für euch und berichtet aus dem Land der Fjorde und Trolle! Erfahrt von meinen Touren in Skandinavien und lernt mehr über Land und Leute hier oben.

    Euer Sascha

  • Translate

      Translate to:

  • Packliste
    Schottertipps
    F800GS Zubehör
    Hobo Ofen






Wordpress SEO Plugin by SEOPressor
Share with your friends










Submit