Endurotouren

Published on Juni 27th, 2012 | by Sascha

0

Alleenstraße 2012 Tag 4 (292km): Abstecher nach Berlin und Sommerfeeling

Auf einer Deutschlandtour kann doch die Bundeshauptstadt nicht fehlen oder? So nehmen wir heute Kurs auf Berlin und das Brandenburger Tor. Ich wollte eh auf einen Abstecher zu Globetrotter, das passt!

Wo sind nur die ganzen Leute?

Es sind gerade mal 10°C an diesem Morgen und wir machen uns auf den Weg. Der Campingplatz hat uns gut gefallen (wir starten schon die Vergleiche mit anderen Plätzen). Die Böcke sind vollgetankt und wir hoffen auf eine passende Frühstücksmöglichkeit am Straßenrand. Wir schauen und schauen, können aber kein Bistro oder dergleichen ausmachen. Etwas anderes fällt uns noch auf: Wo sind die ganzen Leute? Alles leer (Straßen, Dörfer, Städte, Vorgärten, …)!

Unsere Mägen knurren und wir können auf in der Kreisstadt Neuruppin auf Anhieb keine Frühstücksbude finden. Birger hält an und fragt sich einfach durch. 5 Minuten später sitzen wir schon in einem Kaffee mit Frühstücksgelegenheit. Der Hammer ist, dass wir die einzigen Gäste sind (ich sag doch, das es sich hier wirklich leer anfühlt). Wir nehmen uns einen Tisch und bestellen die Frühstücksplatte. Da fragt uns der Besitzer doch höflich, ob wir den Tisch wechseln könnten (wir sind immer noch die einzigen Gäste), weil sich gleich zwei alte Freunde zum Samstag-Morgen-Stammtisch treffen werden. Gerne kommen wir dem nach und genießen kurze Zeit später die Atmosphäre des 2-Personen-Stammtisches gegenüber :-)

Karte zum vierten Tourtag

Grobe Route der heutigen Tour: Rheinsberg > Köpernitz > Neuruppin > Hakensberg > Nauen > Berlin > Potsdam > Brandenburg > Galzow > Wiesenburg > Lutherstadt Wittenberg > Bergwitzsee


Alleenstraße 2012 auf einer größeren Karte anzeigen

Berlin, Berlin … wir fahren nach Berlin

Vom guten Frühstück gestärkt brechen wir auf und fahren weiter. Was gestern Abend und heute Morgen noch eine Idee war, wurde jetzt kurzerhand entschieden: „Wir fahren nach Berlin!“. Die Route ist zwar nicht im Navi, aber ich zoome etwas herum und kann eine Landstraße entdecken, der wir folgen können (Autobahn ist tabu).

Nachdem wir gestern fast keine Alleen fotografier haben, muss heute einiges nachgeholt werden. Klar sehen und durchfahren wir wunderschöne Baumalleen, aber was ist mit den Erinnerungs- und Blogfotos? Also halten wir hier und dort an und schießen ein paar Fotos. Manchmal nur mit der iPhone Kamera, manchmal mit unseren „Großen“. Für Erinnerungen ist jetzt gesorgt!

Irgendwo knattern wir dann über eine landschaftlich wunderschöne Alleenstraße (außerhalb der offiziellen Route) und hier beginnt der Spaß ;-) Die Straße zieht sich kerzengerade neben einem kleinen Fluß entlang, hat dafür jede Menge Bodenwellen zu bieten. Ich denke schon ans langsamer Fahren, stelle mich jedoch lieber auf die Fußrasten und gebe Vollgas :-) Die 800er fliegt über die 5-10m langen Wellen und der Ritt macht irre Spaß! Als die Harley wieder aufschließt höre ich nur durch den Helm „Ich hatte Aufsetzer mit dem schweren Baby- jetzt sind die ersten Kratzer drin, ist halt eine Tourenharley!“.  Wir lachen laut und genießen die heitere Weiterfahrt.

Brandenburger Tor und Shopping bei Globi

Die Berliner Vorstadt ist heute überfüllt mit Autos. Wollen denn alle in die großen Einkaufszentren? Naja, es ist schließlich Samstag und da ist Vormittags doch immer mehr los. Wir kommen nur langsam voran, aber stätig. Die Sonne ballert von oben und mein Cockpit meldet satte 25° Außentemperatur. Ich muss erstmal anhalten und die Zwischenschichten ausziehen – puuuuuh.

Wir kommen dem Ziel immer näher und dann sind wir auch schon da! Erst die Siegessäule, dann der Reichstag und zum Halten kommen wir vor dem Brandenburger Tor. So stellt man sich das vor! Wir freuen uns wie die Kleinkinder und schießen ein ums andere Photo. Es ist Samstag, die Sonne knallt, wir sind auf  Tour und 500 Touristen um uns herum – herrlich :-)

Wir genehmigen uns einen Kaffee, freies WLAN und saugen die Atmosphäre in uns auf.  Da das Brandenburger Tor eher Birgers Hauptwunsch war, kommen wir jetzt meinem Wunsch nach. Das Navi bringt uns schnurstracks zum Berliner Globetrotter Laden. Ich verschwinde drin mit einer längeren Einkaufsliste, komme aber nach einer gefühlten Stunde mit nur einer einzigen Errungenschaft wieder heraus. Was? Das findet ihr weiter unten ;-)

Photos von vierten Tag auf Tour

Kommt das gute Feeling rüber? Sonne, Samstag, Motorrad und Urlaub – das tut gut! Seht ihr die Schlange auf dem Photo? War 2 Meter neben meinem Zelt – echt abenteuerlich!

Durch Potsdam nach Lutherstadt und wieder ein Camp am See

Die Zeit rennt, wenn man Spaß hat, oder? Bei uns saust sie nur so durch und so machen wir uns auch zügig wieder auf die Socken. Durch Potsdam, an der Stadt Brandenburg vorbei und immer weiter südwärts fahren wir am Nachmittag. Die Bikes nehmen die Straßen unter das Gummi und wir genießen den Ritt. Einfach auf Tour – so soll das sein.

Irgendwann kommen wir beide in Essenslaune, entscheiden uns aber bis Lutherstadt Wittenberg durchzufahren. Die Suche nach einem Restaurant ist wieder mal nicht so einfach, aber dann entdecken wir ein Mexikanisches Steakhaus. Um die Sache abzukürzen: Wir waren nicht zufrieden. Sehr zufrieden sind wir dann mit dem zweiten Campingplatz, den wir danach ansteuern. Bibercamping am Bergwitzsee mit Bikerbeach Zeltplatz direkt am Wasser – sauber! Vor Ort sind schon zwei 1150er GS Fahrer aus Norddeutschland, die sich auf dem Weg nach Tschechien befinden. Wir quatschen kurz, dann gehen die beiden in die Camping-Bar zum Fußball gucken.

Fazit

Die Laune war heute ganz weit oben :-) Schuld daran waren wohl mehrere Faktoren: Viel Sonne, ein tolles Tages-Highlight mit dem Brandenburger Tor in Berlin, zunehmende Urlaubsentspannung, spitzen Wettervorhersagen und ein Zeltplatz, den es nicht besser hätte treffen können.

Wir sitzen heute noch bis in die Dunkelheit vor unseren Zelten, programmieren das Navi für morgen und hören Rockmusik von der Extra iPhone-Aktivbox.  Mein neues Outdoor-„Spielzeug“ von Globetrotter muss auch gleich ausprobiert werden. Es ist Hobo Ofen geworden. Habe zwar schon einen, aber eine so leichte Version aus Titan mit dem Gewicht muss ich unbedingt auf Tour ausprobieren – ausgiebiger Bericht wird folgen.

Ist die Hauptstadt einen Abstecher wert, was meint ihr?

Was meint ihr, war die Berlin es wert die Alleenroute zu verlassen? Schließlich sind wir auf den nicht offiziellen Touren immer noch durch Alleen gefahren – viel verpasst haben wir wohl nichts (aber gewonnen).

Weiterlesen: Tag 3 (vorher) und Tag 5 (nachher)


About the Author

Hi, ich bin der Blogger auf unterwegens.de und berichte hier über Erlebtes und Gelebtes von meinen Touren. Besonders gerne bin ich mit meinen beiden Enduro Motorrädern (BMW F800GS & R100GS) in Skandinavien unterwegs. Als begeisterter Outdoorer lebe ich nun seit einigen Jahren hier oben in Norwegen, wo Endurowandern und das Draußen-sein einfach irre Spaß machen! Hinterlasst bitte super viele Kommentare und Grüße, ich freue mich auf den Dialog und Kontakt mit euch, Dankeschön :-)



DANKE für eure Kommentare und Meinungen :-)

Back to Top ↑
  • Folge unterwegens auf

  • Unterwegens auf Instagram

    • Greetings from the top of Europe
      1 Jahr ago by unterwegens Greetings from the top of Europe :)
    • Midnight sun at northcape Another magic moment
      1 Jahr ago by unterwegens Midnight sun at  #northcape . Another magic moment
    • Another lovely morning at the beach This time at thehellip
      1 Jahr ago by unterwegens Another lovely morning at the beach. This time at the north of Vesterålen. The puffin island in the back. Next stop: Lofoten :)
    • BBQ at Lofoten Blue sky blue water and warm airhellip
      1 Jahr ago by unterwegens BBQ at Lofoten. Blue sky, blue water and warm air. Such nice days with the tent give the real vacation feeling. Cheers!
    • Crossing polarcircle back south to the dark side 11 dayshellip
      1 Jahr ago by unterwegens Crossing polarcircle back south to "the dark side". 11 days with light days and nights have been an amazing experience. But why is my Garmin showing -210m hight? Should we be worried :)
  • Mehrteilige Tourenberichte

  • Sascha in Norwegen

    Ein Auswanderer in Norwegen ist unterwegs für euch und berichtet aus dem Land der Fjorde und Trolle! Erfahrt von meinen Touren in Skandinavien und lernt mehr über Land und Leute hier oben.

    Euer Sascha

  • Translate

      Translate to:

  • Schottertipps
    Hobo Ofen
    F800GS Zubehör
    Packliste






Wordpress SEO Plugin by SEOPressor
Share with your friends










Submit