BMW

Published on Oktober 3rd, 2011 | by Sascha

5

BMW G650GS Sertão 2012 – Einzylinder Offroad Spaß

An die G650GS haben wir uns gerade gewöhnt, da kommt auch schon die 21“ Vorderrad-Variante mit längeren Federwegen auf den Markt. BMW scheint in Richtung des gesteigerten Offroad-Spaß zu gehen. Ob die Rechnung aufgeht?

Sportliche BMW Enduro fürs Gelände und jeden Tag

Mit der neuen BMW G 650 GS Sertão schreibt BMW Motorrad die Geschichte der Einzylinder innerhalb der BMW GS Familie um ein weiteres, sportives Kapitel fort. Begeistert bereits die G 650 GS mit einer schlanken, drahtigen Offroad-Statur, so präsentiert sich die G 650 GS Sertão noch sportlicher, geländetauglicher und abenteuerlustiger.

All dies freilich, ohne auf die etablierten Tugenden einer BMW Einzylinder Enduro wie Allroundtauglichkeit, attraktives Preis-Leistungsverhältnis und spielerische Fahreigenschaften zu verzichten. Geländetauglicheres Fahrwerk, optimierte Tourentauglichkeit und dynamisches Design.

Technisch vertraut die neue G 650 GS Sertão auf den flüssigkeitsgekühlten, drehmomentstarken Einzylinder-Motor der G 650 GS mit zwei obenliegenden Nockenwellen, Kraftstoffeinspritzung und Doppelzündung. Er verfügt über ein Hubvolumen von 652 cm3, leistet 35 kW (48 PS) bei 6 500 min-1 und entwickelt ein maximales Drehmoment von 60 Nm bei 5 000 min-1. Als Sonderzubehör wird zudem eine Leistungsreduzierung mit 25 kW (34 PS) bei 6 500 min-1 sowie 47 Nm Drehmoment bei 4 500 min-1 angeboten.

Wurde das Fahrwerk der G 650 GS mit Schwerpunkt auf den Landstraßenbetrieb und leichte Geländeeinsätze entwickelt, so bietet die Sertão im Hinblick auf die Offroad-Tauglichkeit ein deutliches Plus durch längere Federwege sowie eine straffere Abstimmung. Ergänzend dazu ist sie mit Drahtspeichenrädern ausgestattet.

Photos von der BMW G650GS Sertão

Das neue Farbkonzept unterstreicht ebenfalls den dynamischen Charakter der Einzylinder-Enduro.

Wesentliche Merkmale im Überblick

  • Durchzugsstarker und verbrauchsarmer Einzylindermotor mit 652 cm3 Hubraum. Maximales Drehmoment 60 Nm bei 5 000 min-1 und maximale Leistung 35 kW (48 PS) bei 6 500 min-1. Leistungsreduzierung auf 25 kW (34 PS) verfügbar
  • Offroad-taugliches Fahrwerkskonzept mit langen Federwegen (vorne/hinten 210 mm)
  • Drahtspeichenräder mit Leichtmetallfelgen. Radgrößen 21“ vorne und 17“ hinten
  • Dynamisches Farbkonzept in Auraweiß uni/ Arroyoblau uni mit Sertão-Schriftzug und Sitzbank in schwarz/grau
  • Gepäckbrücke in schwarz
  • Verlängerung Vorderradkotflügel oben
  • Zwei Sitzhöhen: 860 mm (Serie) sowie 900 mm (Sonderzubehör)
  • Hohes Windschild
  • Handprotektoren
  • Motorschutz aus Aluminium
  • Abschaltbares BMW Motorrad ABS (Sonderausstattung ab Werk)
  • Umfangreiches Sonderzubehörangebot

Längere Federwege und Drahtspeichenräder für gesteigerten Offroad-Spaß

Mit einem Fahrwerk, das für größtmögliche Agilität und unbeschwerten Kurvengenuss auf der Landstraße ausgelegt ist, ohne jedoch dabei Einbußen in punkto Komfort und Reisetauglichkeit zu bescheren, hat sich die BMW G 650 GS bereits in kurzer Zeit eine große Fangemeinde erobert. Zudem sorgt ihr hohes Maß an Fahrstabilität, Lenkpräzision und Handlichkeit selbst bei Motorrad-Einsteigern auf Anhieb für Vertrauen.

Mit der neuen BMW G 650 GS Sertão stellt BMW Motorrad der G 650 GS nun ein Schwestermodell zur Seite, das die Offroad-Talente der agilen Einzylinder-Enduro noch deutlicher in den Vordergrund rückt.

Dazu wurden die Federelemente vorne und hinten mit längeren Federwegen ausgestattet. So verfügt die mit 41 mm Standrohrdurchmesser sowie einem Gabelstabilisator ausgerüstete Telegabel nun über 210 mm statt 170 mm Arbeitsweg. Die Radführung hinten, bestehend aus Zweiarmschwinge, Zentralfederbein und Hebelumlenkung, gewährt ebenfalls 210 mm statt 165 mm Federweg.

Für erhöhte Spurstabilität im Gelände sorgt zudem der von 1 477 mm auf nunmehr 1 484 mm verlängerte Radstand.Dem sportlicheren Offroad-Anspruch trägt die G 650 GS Sertão auch mit anderen Rädern Rechnung.

Im Gegensatz zur mit Leichtmetall-Gussrädern ausgerüsteten G 650 GS setzt sie auf hochwertige Drahtspeichenräder mit Felgenringen und Radnaben aus Leichtmetall.

Die neuen Dimensionen der Räder – vergrößerter Vorderraddurchmesser von 21 statt 19 Zoll, verringerte Breite der Hinterradfelge (3.00 x 17“ statt 3.50 x 17“) – versprechen Fahrspaß im Gelände. Entsprechend angepasst wurde auch die Bereifung der G 650 GS Sertão (90/90 R21 54S vorne sowie 130/80 R17 65S hinten.)

Mehr Sitzhöhe, Bodenfreiheit und Tourentauglichkeit

Mit 860 mm statt 800 mm Sitzhöhe und deutlich erhöhter Bodenfreiheit sowie einem robusten Motorschutz aus Aluminium bietet die G 650 GS Sertão optimale Voraussetzungen für Offroad-Einsätze.

Ein hohes Windschild, Handprotektoren sowie die Verlängerung des Kotflügels vorne erhöhen zudem den Komfort auf längeren Touren.

Mehr Sitzhöhe, Bodenfreiheit und Tourentauglichkeit am sportlichen Einzylinder für mehr Fahrspaß!

Kräftiger Einzylinder in sportivem, dynamischem Design

Der 652 cm3 große und 35 kW (48 PS) starke Einzylinder mit Flüssigkeitskühlung, Kraftstoffeinspritzung, Doppelzündung und geregeltem Katalysator begeistert mit kraftvollem Antritt. Seine Stärken sind spontane Gasannahme, kultiviertes Laufverhalten dank Ausgleichswelle sowie sehr geringer Kraftstoffverbrauch.

Seinen dynamischen Fahrleistungen in Verbindung mit der gesteigerten Offroad-Tauglichkeit trägt die neue BMW G 650 GS Sertão auch in punkto Design Rechnung. So unterstreichen Farbgebung, plakative Schriftzüge und robuste Optik nicht nur die herausgearbeiteten Offroad-Talente der G 650 GS Sertão, sondern auch deren Zugehörigkeit zur dynamischen GS Familie von BMW Motorrad.

Enduro-typische Farbgestaltung im legendären GS Stil

Die kontrastreiche Farbgestaltung in Auraweiß uni/ Arroyoblau uni in Verbindung mit der Sitzbank in schwarz/grau und dem plakativen Sertão-Schriftzug verleiht der G 650 GS Sertão einen besonders robusten, enduro-typischen Charakter.

Für eine besonders sportliche Anmutung sorgen in schwarz gehaltene Oberflächen bei Motor, Auspuffblenden, Gabeltauchrohren, seitlichem Plakettenträger, Gepäckbrücke, Kotflügelverlängerung vorne und Handprotektoren. Besonders wertige, technische Akzente setzen die aluminiumfarbenen Drahtspeichenräder sowie der Motorschutz und die in Nürburgsilber lackierten Motordeckel für Generator und Kupplung.

Sonderausstattung und Sonderzubehör – eine Fülle an Optimierungsmöglichkeiten

Ihren Anspruch an eine fahrdynamische, geländetaugliche Enduro erfüllt die neue BMW G 650 GS Sertão bereits im Serientrimm nahezu perfekt. Darüber hinaus hält BMW Motorrad ein gewohnt umfangreiches Programm an Sonderausstattungen und Sonderzubehör zur weiteren Individualisierung der neuen BMW G 650 GS Sertão bereit.Sonderausstattungen werden direkt ab Werk geliefert und sind in den Fertigungsablauf integriert. Sonderzubehör montiert der BMW Motorradhändler. Damit kann das Motorrad auch nachträglich ausgerüstet werden.

  • BMW Motorrad ABS (abschaltbar) inklusive Warnblinkanlage
  • Heizgriffe*
  • Diebstahl-Warnanlage DWA*
  • Steckdose
    *Auch als Sonderzubehör nachrüstbar
  • Variokoffer
  • Kofferhalter
  • Innentasche für Variokoffer
  • Topcase
  • Innentasche für Topcase
  • Tankrucksack
  • Sitzbank hoch (Sitzhöhe 900 mm)
  • Einzelsitz mit Gepäckfach (Sitzhöhe 860 mm wie Serie)
  • Windschild hoch getönt
  • Motorschutzbügel
  • LED-Leuchte für Bordsteckdose
  • Leistungsreduzierung 25 kW

(Bild- und Textquelle: BMW Group)

Tags:


About the Author

Hi, ich bin der Blogger auf unterwegens.de und berichte hier über Erlebtes und Gelebtes von meinen Touren. Besonders gerne bin ich mit meinen beiden Enduro Motorrädern (BMW F800GS & R100GS) in Skandinavien unterwegs. Als begeisterter Outdoorer lebe ich nun seit einigen Jahren hier oben in Norwegen, wo Endurowandern und das Draußen-sein einfach irre Spaß machen! Hinterlasst bitte super viele Kommentare und Grüße, ich freue mich auf den Dialog und Kontakt mit euch, Dankeschön :-)



5 Responses to BMW G650GS Sertão 2012 – Einzylinder Offroad Spaß

  1. Das ist ja hammergeil. Endlich kommt der tolle BMW Einzylinder in einer Enduro. Das begeistert mich, auch wenn das Motorrad ca. 20 Kilo schwerer ist, als es sein müsste, aber das ist sicher auch dem günstigen Preis geschuldet.

    • Sascha says:

      Die F650GS lebt weiter :-) Gute Nachrichten für alle Einzylinder-Fans!

      Bist doch ein starkes Mädchen Svenja und kannst die Kiste stemmen, oder?
      ;-)

  2. Trailgo says:

    hm, also bei der X Chalenge konnten 150 kg realisiert werden. Mir ist nich ganz klar, warum sich das hier eine Enduro nennt, sie aber mit 183 kg ins Rennen schickt wird.?
    Kein richtiges Reisemoped und nicht wirklich Offroader. Meiner Meinung nach :-)

    • Sascha says:

      Beides wird mit der G650GS jedoch bestritten. Die ersten Weltenbummler sind schon damit auf Tour gewesen und die Pistenrocker hatten den wasssergekühlten Einzylilnder bereits im Gelände.

      Ist kein reinrassiges Gefährt, sondern eine kostenüberlegte Grundversion einer Enduro. Wie BMW schon selber schreibt: Für das Gelände wie auch für den Alltag.

      • Eggi says:

        Das stimmt, Sascha.

        Die X country ist zwar ein tolles Mopped, aber fahre mit dem Tankinhalt mal 400 km durch. Das geht nämlich nicht.
        Und die Sitzbank ist dafür auch nicht gedacht.

        Daher ist die G 650 GS eine tolle Alternative zwischen Fernreisen und offroaden.

        Diese Art Motorräder sind immer ein Kompromiss. Dafür aber ein sehr guter.

DANKE für eure Kommentare und Meinungen :-)

Back to Top ↑
  • Folge unterwegens auf

  • Unterwegens auf Instagram

    • Greetings from the top of Europe
      1 Jahr ago by unterwegens Greetings from the top of Europe :)
    • Midnight sun at northcape Another magic moment
      1 Jahr ago by unterwegens Midnight sun at  #northcape . Another magic moment
    • Another lovely morning at the beach This time at thehellip
      1 Jahr ago by unterwegens Another lovely morning at the beach. This time at the north of Vesterålen. The puffin island in the back. Next stop: Lofoten :)
    • BBQ at Lofoten Blue sky blue water and warm airhellip
      1 Jahr ago by unterwegens BBQ at Lofoten. Blue sky, blue water and warm air. Such nice days with the tent give the real vacation feeling. Cheers!
    • Crossing polarcircle back south to the dark side 11 dayshellip
      1 Jahr ago by unterwegens Crossing polarcircle back south to "the dark side". 11 days with light days and nights have been an amazing experience. But why is my Garmin showing -210m hight? Should we be worried :)
  • Mehrteilige Tourenberichte

  • Sascha in Norwegen

    Ein Auswanderer in Norwegen ist unterwegs für euch und berichtet aus dem Land der Fjorde und Trolle! Erfahrt von meinen Touren in Skandinavien und lernt mehr über Land und Leute hier oben.

    Euer Sascha

  • Translate

      Translate to:

  • Hobo Ofen
    Schottertipps
    F800GS Zubehör
    Packliste






Wordpress SEO Plugin by SEOPressor
Share with your friends










Submit