Motorrad Ausstattung

Published on März 1st, 2009 | by Sascha

7

Maßgeschneidertes Koffersystem BMW F800GS – die schlanken RMS Alu-Koffer

Nach dem Motorradumstieg war ich lange auf der Suche nach einem passenden Koffersystem für die 800er. Es sollten auf jeden Fall eng anliegende Koffer aus Aluminium werden, wegen der Reparaturfähigkeit, und falls es doch einmal zum ungewollten Crash kommen sollte. So etwas muss es am Markt doch geben, oder? Schwarz und passgenau sind sie dann geworden, meine neuen Endurokoffer!

Schlanke, angepasste Koffer – so soll es sein

Der silberne Alu-Koffer-Look passt meiner Meinung nach nicht ganz zum Biene Maja Style (gelb-schwarz). Dann hat die 800er GS von der Bauart her schon mal ein breites Heck, weil der Tank dort verbaut wurde. Dieser Bauweise geschuldet, stehen gleich mal alle „Standard“ Koffersysteme weit vom Bike ab, was sich weder gut fährt, noch besonders elegant ausschaut. Die Gesamtbreite der Koffer sollte wunschgemäß unter der des Lenkers liegen. Des Weiteren sollen das Koffersystem auch noch gut aussehen und von Qualität sein.

Ob ich etwas nach meinen Ansprüchen gefunden habe? Klaro !

Hersteller der Enduro Alu-Koffer

Keiner baut die Koffer enger an den Bock wie www.rms-rogers.de
Spitzen Job sage ich da nur!

Bilder vom Koffersystem

Ich bin sehr zufrieden !

Meine neuen beschichteten Alukoffer schmiegen sich so richtig gut an die BMW an und verleihen der Enduro gleich den sehnsüchtigen Reiselook. In die Koffer geht aus richtig was rein. Von oben beladbar fasst das System links 35 Liter und rechts 40 Liter. Mit 89cm Baubreite bleibt das Koffersystem unter der Lenkerbreite und auch der Sozius kann weiterhin frei sitzen.
Jetzt kann es wieder losgehen! Auch mit Sozia/Sozius auf Reisen, haben wir genug Platz für unseren Kram.

Andere Koffersysteme „von der Stange“ kosten genau so um die 1000,- EUR. Die Pulverbeschichtung machte es bei diesen Koffern hier einen Hauch teurer (200,- EUR), die Optik entschädigt aber ausreichend dafür ;-)

Nachtrag

Nach vielen Touren mit den Koffern bin ich immer noch extrem zufrieden. Genügend Platz auf Tour, alles ist gut verbaut und durch diverse Staus bin ich auch prima mit den Koffern durchgekommen. Mittlerweile wurde auch die BMW Gepäckbrücke gegen die dazugehörende von RMS getauscht. Da passt mehr drauf und die Aussparungen für die Koffern sind auch schon integriert.

Von anderen Bikern bekomme ich auch immer wieder die Bestätigung, dass das spitenmäßig angepasste aus optisch leckere Köfferchen sind. Hört man doch gerne!

Die einzige „Schattenseite“ bleibt die innere Form. Dank der Schrägen wird das Packen manchmal zum Kunstakt, im Vergleich mit normalen rechteckigen Koffern. Aber sei es drum, lieber schlank statt breit :-)

Tags:


About the Author

Hi, ich bin der Blogger auf unterwegens.de und berichte hier über Erlebtes und Gelebtes von meinen Touren. Besonders gerne bin ich mit meinen beiden Enduro Motorrädern (BMW F800GS & R100GS) in Skandinavien unterwegs. Als begeisterter Outdoorer lebe ich nun seit einigen Jahren hier oben in Norwegen, wo Endurowandern und das Draußen-sein einfach irre Spaß machen! Hinterlasst bitte super viele Kommentare und Grüße, ich freue mich auf den Dialog und Kontakt mit euch, Dankeschön :-)



7 Responses to Maßgeschneidertes Koffersystem BMW F800GS – die schlanken RMS Alu-Koffer

  1. R1-Iro says:

    Die Koffer hab ich ja schon mal live bewundern können, echt top!

    Genial auch die Aussparung um den Pott!

  2. Ludwig says:

    Dieses Koffersystem sieht ja wirklich super aus. Bisher kannte ich noch keine maßgeschneiderten Systeme und muss sagen, ich bin wirklich überzeugt. Der Fahrer und der Sozius werden auf keinen Fall beeinträchtigt und dennoch bieten die beiden Gefäße unheimlich viel Stauraum. Da ich leider ein anderes Motorrad fahre, muss ich auf eine maßgeschneiderte Variante leider verzichten. Nun ja, meinen nächsten Motorradkauf mach ich vom Koffersystem abhängig ;)

    • Sascha says:

      Aufgrund der schrägen Innenwände bleibt das eine oder andere Ausprobieren des Bepackungsplans nicht aus. Die Passgenauigkeit, Optik und Verarbeitung machen das aber locker wieder wett.

  3. Andreas says:

    Ich bin schon seit längerem am hin und her Überlegen welches
    Koffersystem es bei meiner Gs werden soll. Hast du vieleicht ein Bild ohne Koffer auf dem man die Halterung gut erkennen kann?
    Bekommt man eigendlich einen Helm in einen der Koffer ?

    Gruß Andreas

  4. Kyle says:

    Ich denke auch, dass man einfach mal ein paar vor Ort ausprobieren muss um den richtigen zu finden. Allein aufgrund von Bildern würde ich mich nicht entscheiden! Denn an jedem Zweirad macht sich so ein Koffersystem anders.

  5. Detlef says:

    Da Du die Koffer mittlerweile eine ganze Weile im Einsatz hast, würden mich Deine „Dauererfahrungen“ interessieren:

    1. Bist Du immer noch zufrieden mit den Teilen oder gibt es Kritikpunkte?

    2. Ist der Träger ok, wenn die Koffer nicht montiert sind?
    (hier http://www.800gs.de/viewtopic.php?t=2296&start=30 gibt es ein Foto) Optisch ist der Träger m.E. ganz gut. Aber die Stellen, wo man den Koffer verschraubt (in Sitzbanknähe) sehen so aus, also könnte man sich daran verletzten, Jacke kaputt reißen o.ä. Stört der Träger irgendwie?

    3. Der Koffer hat ja eine etwas merkwürdige Form. Daher plane ich mir ggf eine passende Tasche zu nähen (bzw. nähen zu lassen ;-)). Kannst Du Dir vorstellen, dass so was sinnvoll ist oder hast Du eine andere Lösung im Einsatz? (z.B. Taschen von einem anderen Hersteller, die ganz gut passen oder so)

    4. Ist die Montage für einen „Nichtschrauber“ machbar?

    Danke vorab!
    Detlef

    • Sascha says:

      Hi Detlef ! Bin noch voll zufrieden mit den Koffern, schön schmal. Der einzige Wermutstropfen wenn überhaupt ist die manuelle Demontage. Wenn man das nagelneue Koffersystem von Touratech sieht oder das gute alte Hepco & Becker, dann ist ein schneller KLICK alles, um die Koffer ab- und anzubauen.

      Ich habe auch mal über Taschen nachgedacht, aber dann packe ich doch lieber alles so rein, die Klamotten aber in „Klamotten-Taschen“ (gibt es von Reisetaschen Lieferanten, oder bei Tchibo oder bei Idea)

      Montage fand ich letzendlich einfach, wenn man erstmal dabei ist.
      Probleme gab es keine bislang, bis auf ein Tape, das ich als Lasche über die Schlösser geklebt habe (bei Starkregen ganz gut).

      Hängen geblieben bin ich bislang noch nirgends, meine Mitfahrer -meines Wissens nach- auch nicht ;-)

      Liebe Grüße und gute Fahrt
      Sascha

Back to Top ↑
  • Folge unterwegens auf

  • Unterwegens auf Instagram

    • Greetings from the top of Europe
      1 Jahr ago by unterwegens Greetings from the top of Europe :)
    • Midnight sun at northcape Another magic moment
      1 Jahr ago by unterwegens Midnight sun at  #northcape . Another magic moment
    • Another lovely morning at the beach This time at thehellip
      1 Jahr ago by unterwegens Another lovely morning at the beach. This time at the north of Vesterålen. The puffin island in the back. Next stop: Lofoten :)
    • BBQ at Lofoten Blue sky blue water and warm airhellip
      1 Jahr ago by unterwegens BBQ at Lofoten. Blue sky, blue water and warm air. Such nice days with the tent give the real vacation feeling. Cheers!
    • Crossing polarcircle back south to the dark side 11 dayshellip
      1 Jahr ago by unterwegens Crossing polarcircle back south to "the dark side". 11 days with light days and nights have been an amazing experience. But why is my Garmin showing -210m hight? Should we be worried :)
  • Mehrteilige Tourenberichte

  • Sascha in Norwegen

    Ein Auswanderer in Norwegen ist unterwegs für euch und berichtet aus dem Land der Fjorde und Trolle! Erfahrt von meinen Touren in Skandinavien und lernt mehr über Land und Leute hier oben.

    Euer Sascha

  • Translate

      Translate to:

  • Packliste
    Schottertipps
    F800GS Zubehör
    Hobo Ofen






Wordpress SEO Plugin by SEOPressor
Share with your friends










Submit