Elektronische Ausrüstung

Published on Dezember 5th, 2011 | by Sascha

0

Kopflampe Spot von Black Diamond – Licht in allen Lagen

Eine neue Kopflampe musste her, denn die alte gibt mehr und mehr nach (leider). Nachdem wir bereits zwei Petzel unser Eigen nennen, sollte etwas Neues probiert werden. Die Spot von Black Diamond überzeugt mit fairem Preis und Licht in allen Lagen.

Mobile 75 Lumen Kopflampe mit vielen Funktionen

Die Black Diamond Spot kommt mit zwei weißen LED für den Nahbereich (lesen, arbeiten), zwei roten LED (für gute Nachtsicht) und einer fokussierten, weit reichenden High Power LED mit 75 Lumen Leuchtkraft für die Orientierung unterwegs daher. Die Lampe ist stufenlos dimmbar (mit zusätzlichem Blinkmodus). Mit ihrem geringen Gewicht ist die Spot eine Stirnlampe für viele Einsätze, bei denen man kurzzeitig weites und starkes Licht braucht, aber ansonsten möglichst wenig mitschleppen möchte.

Die Leuchtdauer des schwarzen Diamanten ist modusabhängig und kann von 50 bis 250 Stunden betragen. Die Kopflampe ist wasserfest nach IPX 4 Standard, und verfügt über einen schwenkbaren Kopf. Der gewünschte Leuchtmodus wird über den gummierten und gut bedienbaren Druckknopf gesteuert. Mit einer Tastensperrfunktion (man hält den Schalter für 6 Sekunden gedrückt) wird ein unbeabsichtigtes Einschalten der Lampe verhindert. Eine Batteriestandsanzeige seitlich am Gehäuse blinkt blau, sobald die Tastensperre eingeschaltet ist (grün bei GUT und orange bei SCHWACH).

Video zur Black Diamond Spot (Version 2011)

Was mir an der Black Diamond Spot auffällt

Neben den „Kaufhaus“ Informationen, hier noch ein paar meiner Eindrücke und Ahaaaaa’s:

  • Stärker als der Vorgänger im Weitstrahler
  • Sanyo Eneloop Akkus in der Größe AAA passen aber problemlos hinein
    (die, die die Energie nicht verlieren, also die, gell)
  •  Rotlichtmodus hilft nachts bei Kompaßarbeit und Kartenstudium, ohne daß die Nachtsicht der Augen verloren geht
    (nicht geeignet zum Wandern, dafür zu schwach)
  • Dimmungsgrad und letzter Leuchtmodus wird leider nicht gespeichert
    (es kommt der jeweils nächste Modus …)
  • keine Selbstblendung (wäre sonst ein K.O.-Kriterium)
  • Wasserdichtigkeit – nicht wirklich: Das Batteriefach ist NICHT wasserdicht, aber die Lampenelektronik ist komplett abgedichtet.
    (bei Nässe müssen danach die Batterien raus und die Kontakte getrocknet werden)
  •  Die Lichtsteuerung mit einen Knopf ist praktisch, allerdings mit Handschuhen eingeschränkt bedienbar.

Photos und Impressionen zur Spot

Gutes Licht zum Wandern, beim Speed-Downhill wird es dann schon eng ;-)

Technische Daten zur Kopflampe

  • Licht-Typ : 1 DoublePower LED, 4 SinglePower LED (2 white, 2 red)
  • Leuchtkraft: 75 Lumen
  • Max. Leuchtweite : 70 m (DoublePower LED); 15 m (2 SinglePower LEDs)
  • Max. Brenndauer : 200 H (DoublePower LED); 250 H (2 SinglePower LEDs)
  • Batterien : 3 AAA included
  • Gewicht ohne Batterien : 54 g
  • IPX-Klassifizierung : 4 (Wasser rein, aber noch funktionstüchtig)

Mehr Infos zur Black Diamond Spot

Fazit

Die Black Diamond Spot kann schon als Mini-Scheinwerfer bezeichnet werden und ist ihr Geld wert. Das mit dem „unechten“ Wasserdicht ist halt so.

Ansonsten nutze ich das gute Stück viel und gerne. Mit den paar Gramm und dem kleine Packmaß passt der Beamer gut in die Jackentasche. Auch als „Halsband“ lässt sich die Kopflampe gut tragen. Einfach umdrehen und den Schwenkkopf ein wenig hochstellen. So hat man das Licht immer direkt vor der Person und es wackelt sich so, als wenn es auf dem Kopf säße. Genial bei kleinen Einsätzen – einfach mal ausprobieren!


About the Author

Hi, ich bin der Blogger auf unterwegens.de und berichte hier über Erlebtes und Gelebtes von meinen Touren. Besonders gerne bin ich mit meinen beiden Enduro Motorrädern (BMW F800GS & R100GS) in Skandinavien unterwegs. Als begeisterter Outdoorer lebe ich nun seit einigen Jahren hier oben in Norwegen, wo Endurowandern und das Draußen-sein einfach irre Spaß machen! Hinterlasst bitte super viele Kommentare und Grüße, ich freue mich auf den Dialog und Kontakt mit euch, Dankeschön :-)



DANKE für eure Kommentare und Meinungen :-)

Back to Top ↑
  • Folge unterwegens auf

  • Unterwegens auf Instagram

    • Greetings from the top of Europe
      1 Jahr ago by unterwegens Greetings from the top of Europe :)
    • Midnight sun at northcape Another magic moment
      1 Jahr ago by unterwegens Midnight sun at  #northcape . Another magic moment
    • Another lovely morning at the beach This time at thehellip
      1 Jahr ago by unterwegens Another lovely morning at the beach. This time at the north of Vesterålen. The puffin island in the back. Next stop: Lofoten :)
    • BBQ at Lofoten Blue sky blue water and warm airhellip
      1 Jahr ago by unterwegens BBQ at Lofoten. Blue sky, blue water and warm air. Such nice days with the tent give the real vacation feeling. Cheers!
    • Crossing polarcircle back south to the dark side 11 dayshellip
      1 Jahr ago by unterwegens Crossing polarcircle back south to "the dark side". 11 days with light days and nights have been an amazing experience. But why is my Garmin showing -210m hight? Should we be worried :)
  • Mehrteilige Tourenberichte

  • Sascha in Norwegen

    Ein Auswanderer in Norwegen ist unterwegs für euch und berichtet aus dem Land der Fjorde und Trolle! Erfahrt von meinen Touren in Skandinavien und lernt mehr über Land und Leute hier oben.

    Euer Sascha

  • Translate

      Translate to:

  • Hobo Ofen
    F800GS Zubehör
    Packliste
    Schottertipps






Wordpress SEO Plugin by SEOPressor
Share with your friends










Submit