Tools

Published on Dezember 21st, 2011 | by Sascha

17

Kermit Chair – genialer Campingstuhl mit Niveau

Die einen sagen, es sei der bequemste und genialste Campingstuhl für Camper. Andere behaupten, dass er zwar schön, aber auch teuer sei. Wisst ihr was? Recht habe sie alle! Erfahrt mehr über den Niveau-Pack-Stuhl aus Tennessee.

Was ist denn ein Kermit Chair?

In Tennessee wird nicht nur lecker Whiskey gebraut. Die Kermit Chair Company ist dort ebenfalls vertreten und stellt ihren klapp- und zerlegbaren Kermit Chair her.

Die Stühe werden von Hand produziert und es werden nur wahre Outdoor-Materialien verwendet. Lehne und Stuhlbeine bestehen aus Hartholz, die Schaniere und Verbundungsteile sind aus Aluminium und die Sitz- und Rückenflächte aus strapazierfähigem Nylon hergestellt.

Seinen Siegeszug als Kult- und Qualitätsstuhl begann der Kermit unter den BMW Fahrern in den USA. Sein Packmaß ist aufgrund des Zusammenbaukonzeptes sehr akzeptabel auf Motorrad-, Kanu- oder Angeltour. Denn wer auf Komfort trotz begrenzter Packmöglichkeiten nicht verzichten will, schaut sich den Kermit Chair an.

Video zum Aufbau

Zuerst werden die beiden unteren Querstangen eingesteckt und eingeklickt. Dann folgen die vordere und hintere halbrunden Stange. Fertig!

Daten und Details zum Froschn‘

Alles Holz ist doppelt getaucht in seewasserbeständigem Polyurethan. Das Finish ist dicker als Spray und schützt auf Lebenszeit.

  • Materialien: Hartholz, Aluminium, 1000er Denier Nylon
  • Masse gepackt: 55 x 10 x 15 cm
  • Gesamtgewicht: 2,4 kg
  • Max. Sitzgewicht: 150kg (es wurde bis 350kg getestet)
  • Aufbauzeit: unter 1 Minute

In der Praxis

Aber was zeichnet den Kermit Chair denn jetzt aus? Also, wer auf Tour ist und keine Bank, keinen Stuhl und keine Mauer hinter sich bringt, der muss seinen Rücken ständig anspannen und den Oberkörper aufrecht halten. Ist nichts schlimmes, kann aber nach viel Stunden und Tagen des Zeltens unangenehm werden.

Genau hier kommt der Klapp- und Zerleg-mich-Stuhl zum Einsatz. Mit dem Kermit Chair kann man sich genüsslich hinsetzten und alle viere von sich strecken. Die Beine schön nach vorne legen und die Arme auf oder über die Lehnen packen. Rücken und Hintern ruhen sich auf der Sitz- und Anlehnfläche aus – herrlich Leute!

Die Sitzhöhe ist ebenfalls extrem angenehm. Man „schwebt“ quasi wenige cm über dem Boden und hat alles um sich herum auf Griff-Höhe.

Bilder vom Kermit Chair

Auspacken, aufbauen, reinflätzen und abspannen.

Link für mehr Informationen

Fazit

Wir haben uns die Kermit Chairs zum Abrunden des komfortablen Tourgefühls zugelegt. Das ständige Hocken im Schneidersitz, auf den Knien oder mit angewinkelten Beinen vor dem Zelt ging uns auf den Rücken und auf den Zeiger.

Schnell wurden die Kermits bei uns mit im Garten eingesetzt. Beim Umzug standen die drei sogar im gerade renovierten Wohnzimmer vorm Kamin. Die Kermits sind universelle Überall-Dabei-Stühle mit extrem hohem Sitzkomfort.

Wir waren zwar nicht vom Preis begeistert, aber wir vergleichen es gerne mit Tupperware: Du zahlst zwar mehr, bekommst jedoch extreme Funktionalität auf Lebenszeit :-)


About the Author

Hi, ich bin der Blogger auf unterwegens.de und berichte hier über Erlebtes und Gelebtes von meinen Touren. Besonders gerne bin ich mit meinen beiden Enduro Motorrädern (BMW F800GS & R100GS) in Skandinavien unterwegs. Als begeisterter Outdoorer lebe ich nun seit einigen Jahren hier oben in Norwegen, wo Endurowandern und das Draußen-sein einfach irre Spaß machen! Hinterlasst bitte super viele Kommentare und Grüße, ich freue mich auf den Dialog und Kontakt mit euch, Dankeschön :-)



17 Responses to Kermit Chair – genialer Campingstuhl mit Niveau

  1. Bernd says:

    Leider ist der Kermit hier so gut wie unbekannt. Ich benutze ihn nun schon seit über 10 Jahren ohne Probleme, dafür immer wieder mit Begeisterung.
    Mit dem Extension Kit; um die Beine zu verlängern; ist er noch komfortabler.
    Einziges Manko ist der Preis, aber wie du schon schreibst, dafür eine Anschaffung für´s Leben u. kein Billig Gemurkse.
    Uneingeschränkt EMPFEHLENSWERT ! Der Rücken wird es dir danken.
    Gruß
    Bernd

    • Sascha says:

      Moin Bernd!
      Auch andere „Langzeit-Frosch-Sitzer“ sind immer noch begeistert und hoch zufrieden mit den Stühlen. Das Auf- und Abbauen geht relativ schnell von der Hand und der Sitzkomfort ist dafür über die Maßen gut.

      Thanks 4 Feedback!

      LG Sascha

  2. Wendel says:

    Hallo,
    habe den Kermit seit 2007 dabei. Ist doch deutliche angenehmer als auf dem Alukoffer sitzen. Der Preis ist zwar heftig aber dafür ist es ein Stuhl fürs Leben.
    Bis die Tage!
    Wendel

  3. Elmar says:

    Hi, kennt jemand für das gute Stück eine Quelle in Deutschland oder Europa?
    Viele Grüße

    Elmar

    • Torsten says:

      Hy Elmar,
      ich habe auch Interesse mir einen Kermit Chair zu kaufen.
      Hast Du irgendwelche Adressen bekommen?
      Oder evtl. Sammelbestellung)

  4. allardg says:

    Ich wohne in die Niederlande. Kann ich die Kermit chairs in Europa kaufen?

    • Sascha says:

      Hi Allardg
      Bisher habe ich nur von Direktbestellungen aus Amerika gehört. Ein Vertrieb in Europa ist mir nicht bekannt. Wenn jemand einen Re-Seller in der EU kennt oder vielleicht einen e-Bayer, der das gleiche im kleinen Stil betreibt, gerne Bescheid geben :-)

      LG Sascha

  5. allardg says:

    bisher habe ich auch nur direkte Aufträge aus Amerika gefunden . Ich suche einen guten stuhl, aber für dieses Geld möchte ich es gern mal „live“ sehen und ausprobieren.

    Ich suche schon mal weiter, vielen Dank für Ihre Antwort

  6. HarryII says:

    Hallo,
    genau so einen Stuhl such ich, der Kermit kostet auf der US-Seite 139.-US$
    Wer hat den Stuhl bestellt? Was kostet er inkl. Versand in € in Deutschland?
    Wäre super wenn ich eine Info bekäme.
    Ubrigens http://www.unterwegs.de ist super, ich werde dieses Jahr nach Südnorwegen fahren und würde gerne einen Kermit mitnehmen.
    Gruß
    HarryII

  7. Knut says:

    Der Kermit-Stuhl ist mit Sicherheit gut, aber preislich doch schon sehr hoch angesiedelt.
    Für jemanden wie mich, der nur alle 2 Jahre einmal einen Reisestuhl benötigt, ist ein sog,. Strandstuhl für 12 bis 24 Euro vollkommen ausreichend. Das zylindisches Packmaß beträgt: 78 cm lang, 14 cm Durchmesser.
    Zu bekommen z.B. bei amazon
    http://www.amazon.de/Berger-Brunner-Strandstuhl-Cuba-blau-wei%C3%9F/dp/B0013T3WYI/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1336835766&sr=8-1
    Gruß
    Knut

    • moose says:

      Moin, ist der kermit auch etwas für Menschen ab 180 cm ohne sich die Beine zu verenken ? Verlängerung ist bekannt. Hat jemand Erfahrung ?

      • Sascha says:

        Moin Moose, bis 195cm habe ich Leute drin sitzen sehen. Ich mit 1.83m fühle mich pudelwohl darin. Du kannst die Beine anwinkeln, dafür ist der Frosch jedoch nicht vollends konzipiert worden. Du lehnst dich zurück und hast die Beine mehr oder minder ausgesteckt. „Vorne“ sitzen und aktiv kochen oder so geht auch, jedoch nicht das Bequemste.

        Die Verlängerung brauchst du nur, wenn du an einem hohen Tisch mitsitzen möchtest. Das ist meiner Meinung nach nicht der Hauptansatz des Kermits.

        Hoffe, das hilft dir weiter :-)
        LG Sascha

  8. Konrad says:

    Ich habe eine wunderbare Alterantive zum Kermit gefunden. Das Modell heißt Helinox Chair One, wiegt weniger als 1kg und ist für Menschen bis 110kg geeignet. Der Preis ist mit ~90€ zwar etwas höher, aber bei diesem Gewicht und dem Mini-Packmaß gibt es für mich keine Alternativen. Das gute Stück ist dabei auch noch schön stabil. Der Stuhl besteht letztlich aus einem Gestänge, wie es bei Zelten genutzt wird. Innerhalb von 2 Minuten ist er aufgebaut. Absolut empfehlenswert.

    Viele Grüße

    Konrad

    • Sascha says:

      Den würde ich gerne mal probe sitzen :-)
      Über den Chair ließt und hört man immer mehr.
      Warum ist der denn „besser“ als die anderen da draußen?

  9. Marco says:

    Kurze Frage, seit dem einstellen des Berichtes sind schon einige Jahre vergangen. Wie ist dein Feedback heute zu dem Stuhl? Würdest du ihn wieder kaufen?

    • Sascha Duus says:

      Hi Marco :-)
      Mein Feedback nach mehreren Monaten Einsatz:
      – Sitzkomfort ist einmalig
      – hier und da geht der Bootslack an reibeintensiven Stellen ab, aber kein Problem
      – Stoff, Holz und Beschläge halten
      – Nutzung und Komfort weiterhin unschlagbar
      – mitschleppen und aufbauen ist nicht immer lustig
      – für Trips mit wenig „Camp -Aufenthalt“ kommt der Stuhl nicht
      (zu umständlich für die nur kurz genutzte Zeit)
      – bei Touren mit längerem Zelt- und Sitzaufenthalt eine super Sache

      Im Grunde genommen kann ich sagen:
      – Würde ich mir wieder kaufen
      – Wenn du ihn dabei hast, brauchst du ihn öfter nicht
      – Wenn du ihn am meisten brauchst, liegt er daheim und wartet auf dich ;-)

      Hilft dir das weiter?
      Wilde Outdoor-Grüße aus Norwegen
      Sascha

DANKE für eure Kommentare und Meinungen :-)

Back to Top ↑
  • Folge unterwegens auf

  • Unterwegens auf Instagram

    • Greetings from the top of Europe
      12 Monaten ago by unterwegens Greetings from the top of Europe :)
    • Midnight sun at northcape Another magic moment
      12 Monaten ago by unterwegens Midnight sun at  #northcape . Another magic moment
    • Another lovely morning at the beach This time at thehellip
      12 Monaten ago by unterwegens Another lovely morning at the beach. This time at the north of Vesterålen. The puffin island in the back. Next stop: Lofoten :)
    • BBQ at Lofoten Blue sky blue water and warm airhellip
      12 Monaten ago by unterwegens BBQ at Lofoten. Blue sky, blue water and warm air. Such nice days with the tent give the real vacation feeling. Cheers!
    • Crossing polarcircle back south to the dark side 11 dayshellip
      12 Monaten ago by unterwegens Crossing polarcircle back south to "the dark side". 11 days with light days and nights have been an amazing experience. But why is my Garmin showing -210m hight? Should we be worried :)
  • Mehrteilige Tourenberichte

  • Sascha in Norwegen

    Ein Auswanderer in Norwegen ist unterwegs für euch und berichtet aus dem Land der Fjorde und Trolle! Erfahrt von meinen Touren in Skandinavien und lernt mehr über Land und Leute hier oben.

    Euer Sascha

  • Translate

      Translate to:

  • Hobo Ofen
    Packliste
    F800GS Zubehör
    Schottertipps






Wordpress SEO Plugin by SEOPressor
Share with your friends










Submit