Outdoor

Published on Dezember 28th, 2012 | by Sascha

0

Jugendherbergen sind nicht nur etwas für Jugendliche!

Wer kostenbewusst unterwegs ist und nicht unbedingt zelten möchte, der braucht eine passende Unterkunft. Eine günstige und für Reisende gerechte Herberge bieten die internationalen Hostels oder zu gut Deutsch: Jugendherbergen!

Meine Erfahrung mit den Jugendherbergen

Ich zähle nicht unbedingt zum klassischen Vielnutzer der Jugendherbergen. Weder in der Schul- noch in der Erwachsenenzeit zog es mich in eine der vielen Unterkünfte. Doch als ich mit dem Endurowandern und Motorrad Reisen begann, erschien es mir eine sinnvolle Ergänzung zum Zelten zu sein.

Bei meiner Mecklenburgische Seenplatte 2009 Tour zum Beispiel, konnte ich diese günstige und einfache Unterkunft gut nutzen. Gerade als ich in Waren (Müritz) unterwegs war, kündigte sich ein Unwetter für die kommende Nacht an. Da ich absolut keinen Bock auf ein nasses Zelt und feuchte Klamotten hatte, fragte ich der lokalen DJH an. Zum Glück war noch etwas frei (2-Bett-Zimmer nur für mich) und so genoss ich eine trockene Unterbringung inklusive abgesperrtem Fahrradschuppen für mein geliebtes Motorrad.

Vom Junior zum Senior

Vielleicht habt Ihr auch die Erfahrung gemacht, dass es in Großstädten (wie zum Beispiel in Berlin oder in Hamburg) nicht leicht ist, eine günstige Gelegenheit zum Übernachten zu finden. Der Eine oder Andere hat vielleicht mal während der Klassenfahrt in einer Jugendherberge übernachtet und so Bekanntschaft mit dieser Form der Unterbringung geschlossen (klassischer Fall, wenn Schulklassen bei Klassenfahrten in Jugendherbergen übernachten, oder?).

Doch auch in reiferen Jahren, wenn wir nicht mehr die Schulbank drücken, können wir noch preiswert in einer der zahlreichen Jugendherbergen absteigen (weltweit). Wir bekommen dann den Status „Senior“, was letztendlich „Nicht-Jugendlicher“ bedeutet ;-)

Die Jugendherberge ist offen für alle

Allein in Deutschland kann man aktuell in ungefähr 600 Jugendherbergen preiswert übernachten. Weltweit bieten mehrere Tausend Jugendherbergen sehr preiswerte Übernachtungen an. Obwohl Jugendherbergen meistens von Jugendlichen zum Übernachten benutzt werden, sind Jugendherbergen offen für alle. Die einzige Bedingung ist, dass man Mitglied im deutschen oder im internationalen Jugendherbergswerk ist.

Eine Mitgliedschaft kostet, wenn das 26. Lebensjahr noch nicht vollendet ist, jährlich 12,50 Euro. Wenn man älter ist und gern preiswert in Jugendherbergen übernachten will, dann darf einen jährlicher Mitgliedsbeitrag von 21,- Euro entrichtet werden. Auch Familien bezahlen für die Mitgliedschaft pro Jahr 21,- Euro. Dass es in Deutschland die meisten Jugendherbergs Angebote gibt liegt daran, dass das Übernachtungskonzept Jugendherberge in Deutschland entwickelt wurde. Der Grundgedanke seinerzeit war, eine einfache und vor allem preiswerte Übernachtungsmöglichkeiten für Jugendliche zur Verfügung zu stellen.

Ausstattung und Angebot der Jugendherbergen

Wer allein oder mit Begleitung in einer Jugendherberge übernachten will, dem wird meist ein Unterbringung in einem 4-Bett-Zimmer angeboten. Immer mehr Jugendherbergen besitzen auch Familienzimmer, wenn man mal mit seiner Familie günstig übernachten möchte. In der Regel sind alle Zimmer mit einer Dusche und einem WC ausgestattet. Gemeinschaftsduschen und WC auf dem Flur sind aber euch möglich. Alles ist einen Tick einfacher, dafür aber auch günstiger als ein Zimmer in einem Hotel oder Gästehaus.

Die Zeiten, in denen man in einer Jugendherberge lediglich übernachten konnte, sind längst vorbei. Viele Jugendherbergen bieten zusätzlich Feizeitaktivitäten und Verpflegung mit an. Es kommt aber immer auf die lokalen Begebenheiten an. In der Regel kann man davon ausgehen: je mehr Übernachtungsgäste pro Jahr, desto besser das Gesamtangebot.

Wie buche ich eine Übernachtungen?

Grundvoraussetzung, dass man überhaupt diese preiswerte Übernachtungsmöglichkeit in Anspruch nehmen kannst, ist eine Mitgliedschaft im DJH, dem Deutschen Jugendherbergswerk. Wenn man allein oder mit seiner Familie in einer deutschen Jugendherberge übernachten will, dann kann die Mitgliedschaft im DJH auch direkt in der Jugendherberge vor Ort beantragt werden. Das sichert die Möglichkeit auch ganz spontan in einer Jugendherberge übernachten zu können.

Falls ihr euch telefonisch oder schriftlich angemeldet habt, wird der Schlafplatz bis 18.00 Uhr reserviert. Darüber hinaus kann man mit dem lokalen DJH-Leiter und seinem Team auch eine Ankunftszeit vereinbaren. Auch das Online Angebot der DJH kann sich sehen lassen. Surft mal vorbei!

Das App für unterwegs (Smartphone)

DJH AppWer unterwegs ist und den Katalog der deutschen Jugendherbergen nicht mit sich herumschleppen will (die Übersichtskarte hingegen sollte dabei sein), dem kann geholfen werden. Wer z.B. ein iPhone oder Galaxy sein Eigen nennt, dem bietet das mobile App der DJH alle nötigen Informationen und Kontaktdaten für „immer-dabei“. Es kann spezifisch nach einer DJH gesucht oder die schlaue „in der Nähe“ Funktion genutzt werden. Probiert es einfach mal aus :-)

Links für mehr Info

Jugendherbergen sind nichts für Jedermann

Werfen wir noch kurz einen Blick auf die kritischen Seiten dieser Übernachtungsmöglichkeit. Speziell in der Sommerhauptsaison kann es nahezu unmöglich werden, vorab ein Bett zu reservieren (aber ruhig anfragen für Spontanübernachtungen). Mit dem Zelt findet sich so gut wie immer ein kleines Plätzchen auf dem Campingplatz. Hier und da muss auch mit erhöhtem Lärmpegel gerechnet werden, denn Jugendliche sind nun mal länger auf und achten weniger auf die Lautstärke im Haus (Reisende hingegen schlafen meist früh ein und wollen früh raus).

Vielleicht wäre auch das Buch von Rainer Janneck etwas für DJH Interessierte: „Tausche Bürostuhl gegen Motorradsattel: In drei Monaten mit dem Motorrad rund um Deutschland“. Rainer übernächtigt bei dieser Motorradreise ausschließlich in Jugendherbergen. Eine schöne Idee!


About the Author

Hi, ich bin der Blogger auf unterwegens.de und berichte hier über Erlebtes und Gelebtes von meinen Touren. Besonders gerne bin ich mit meinen beiden Enduro Motorrädern (BMW F800GS & R100GS) in Skandinavien unterwegs. Als begeisterter Outdoorer lebe ich nun seit einigen Jahren hier oben in Norwegen, wo Endurowandern und das Draußen-sein einfach irre Spaß machen! Hinterlasst bitte super viele Kommentare und Grüße, ich freue mich auf den Dialog und Kontakt mit euch, Dankeschön :-)



DANKE für eure Kommentare und Meinungen :-)

Back to Top ↑
  • Folge unterwegens auf

  • Unterwegens auf Instagram

    • Greetings from the top of Europe
      1 Jahr ago by unterwegens Greetings from the top of Europe :)
    • Midnight sun at northcape Another magic moment
      1 Jahr ago by unterwegens Midnight sun at  #northcape . Another magic moment
    • Another lovely morning at the beach This time at thehellip
      1 Jahr ago by unterwegens Another lovely morning at the beach. This time at the north of Vesterålen. The puffin island in the back. Next stop: Lofoten :)
    • BBQ at Lofoten Blue sky blue water and warm airhellip
      1 Jahr ago by unterwegens BBQ at Lofoten. Blue sky, blue water and warm air. Such nice days with the tent give the real vacation feeling. Cheers!
    • Crossing polarcircle back south to the dark side 11 dayshellip
      1 Jahr ago by unterwegens Crossing polarcircle back south to "the dark side". 11 days with light days and nights have been an amazing experience. But why is my Garmin showing -210m hight? Should we be worried :)
  • Mehrteilige Tourenberichte

  • Sascha in Norwegen

    Ein Auswanderer in Norwegen ist unterwegs für euch und berichtet aus dem Land der Fjorde und Trolle! Erfahrt von meinen Touren in Skandinavien und lernt mehr über Land und Leute hier oben.

    Euer Sascha

  • Translate

      Translate to:

  • Hobo Ofen
    F800GS Zubehör
    Schottertipps
    Packliste






Wordpress SEO Plugin by SEOPressor
Share with your friends










Submit