Motorrad News

Published on September 16th, 2009 | by Sascha

5

Navigation und Motorrad Reisen – eine Frage der Einstellung?

Beim Auto scheint es mittlerweile total normal zu sein. Beim Motorrad fahren hingegen hat sich das Navi noch nicht gänzlich etabliert. Einige Bockfahrer können sich nicht vorstellen ohne Navigationsgerät loszufahren, andere gruselt bereits die Vorstellung, diese Technik auf ihrem Bike zu platzieren. Ich bin der Meinung, dass es darauf ankommt! Was meint ihr?

Kürzester oder schnellster Weg

Ein Navi kann nur so gute Dienste leisten, wie der Fahrer es bedienen und nutzen kann. Verschiedene Navi Typen bieten verschiedene Modus der Routenführung. Ich persönlich mag die Gewissheit, mit dem Navi immer den kürzesten oder schnellsten Weg fahren zu KÖNNEN! Das heißt nicht, es fahren zu müssen.
Die Karte auf dem Tankrucksack kann eben so ein guter Routenführer sein, wie eine Roadmap oder das Fahren nach Straßenschildern. Mit all diesen Versionen erlebte ich schon Up- und Downs im Finden der richtigen Route.

Mein persönlicher Mix sieht mittlerweile so aus

  • aus der fremden Stadt hinaus geht es meist ein kleines Stück mit Navi
  • dann, wenn die richtige Beschilderung kommt, weiter danach richten
  • auf Landstraßen und Autobahn den größeren Ortschaften nach fahren
  • JETZT nahe dem Zielpunkt, liebe ich es nach Navi zu fahren, denn dann kommt man schnell an Ziel.
    (ich weiß, … sich mal treiben lassen in fremden Städten bringt neue Eindrücke, aber das mache ich lieber, nachdem ich angekommen bin)

Photos zum Thema Navigation und Motorrad Reisen

Garmin eTrax Vista

Übrigens, derzeit nutze ich das Garmin eTrax Vista mit Touratech Lenkerhalterung. Mit dem Garmin Navigationsgerät kann man nach Topo Karten wandern, nach Straßenkarten navigieren (Piep-Töne und Display Hinweise) und noch eine ganze Menge mehr. Schnell ist es aus der Halterung genommen und kann auch beim Stadtbummel weiterhin genutzt werden. Schaut aus wie ein Handy, ist aber ein volles Navi. Die Knöpfe an der linken und rechten Seite sind auch mit Motorrad Handschuhen noch ausreichend gut zu bedienen. Das Display ist nicht super groß, reicht aber voll aus für den Zweck.

Hinweis: Navieinstellungen während der Fahrt sollen erlaubt sein, wie ich es einmal in einem Report vernahm. Verhält sich genau so wie mit dem Handy: Knopf im Ohr ist erlaubt, das Handy selber am Ohr hingegen nicht.
(Informationen wie immer unter Ausschluss von Gewähr)

Und wie haltet ihr es mit dem Navigieren?


About the Author

Hi, ich bin der Blogger auf unterwegens.de und berichte hier über Erlebtes und Gelebtes von meinen Touren. Besonders gerne bin ich mit meinen beiden Enduro Motorrädern (BMW F800GS & R100GS) in Skandinavien unterwegs. Als begeisterter Outdoorer lebe ich nun seit einigen Jahren hier oben in Norwegen, wo Endurowandern und das Draußen-sein einfach irre Spaß machen! Hinterlasst bitte super viele Kommentare und Grüße, ich freue mich auf den Dialog und Kontakt mit euch, Dankeschön :-)



5 Responses to Navigation und Motorrad Reisen – eine Frage der Einstellung?

  1. Jan der XChallenger says:

    Hallo Sascha , ich melde mich hier sozusagen „Live „von der Autobahn
    A7 in Richtung Hamburg…
    Full equipt mit Garmin 278 , Samsung Atom PC ,Motorradreisekarten ,
    Routiq Deutschlandkarten und meinem Erinnerungsvermögen an die bereits einige male gefahrene Wegstrecke mit Reiseziel Köln…

    Nein keine Angst ich schreibe nicht während ich Auto fahre…
    den Job übernimmt heute “ meine Beste von allen “

    Meine Erfahrungen mit Navis sind durchweg positiv…bei allen Fortbewegungen… sei es Fahrrad,als Fußgänger , mit dem Boot , Auto und Motorrad.

    Ich nutze das Navi jedoch mehr als Kompass um die richtige Richtung zu finden .

    Es ist auch schon vorgekommen das ich das Navi noch auf Fußgängerfunktion stehen hatte und mit ner Enduro den kürzesten
    Weg gefahren bin ….Mensch haben die Wanderer sich erschrocken und geflucht…

    Hauptsächlich nutze ich das Navi …speziel das Garmin 278 um gefahrene Routen aufzuzeichnen….so ist ein nachfahren einer schönen Strecke auch Jahre später noch ganz einfach möglich.

    Auch lassen sich aufgezeichnete Wegpunkte mit der entsprechenden Software am PC zu tollen Rundtouren zusammenfügen.

    Hab gerade Verkehrsfunk gehört….Hamburg ist wieder dicht…
    werd nun mal „meine Beste von allen“ östlich um HH navigieren…

    Schönen Tag noch ….der Jan

    • Sascha says:

      Na dann mal gute Fahrt und schön auf „deine Beste von allen“ hören. Die Dame im Navi hat dann nichts mehr zu melden, oder? ;-)

      LG und thanks for feedback
      Sascha

  2. gs-hexe says:

    Hey Sascha,
    nun sage ich mal vorweg ich bin blond. Orientierung und Himmelsrichtungen werde für mich immer ein Buch mit 7 Siegeln bleiben. Seit meine besser Hälfte ein Navi hat, kann auch ich im Stau mit Anhänger am Auto ganz gelassen bleiben.

    Ich kann zwar eine Karte lesen jedoch mit rechts und links ist das so eine Sache. Ich drehe die Karte in die Richtung in der wir fahren
    sage links abbiegen und Jan denkt mit und fährt rechts ab, denke ich nicht daran fahrt er naturlich links ab und ich meinte rechts – das kann uns jetzt nicht mehr passieren!!

    Besonders gut finde ich ein Navi in einer mir unbekannten Stadt.
    Früher habe ich mir die Strecke laut Stadtplan rausgesucht. Promt
    gab es eine Baustelle, Einbahnstr. oder jemand zieht um und ein LKW versperrt die Straße. Das ist mit Navi heute kein Problem mehr.

    Ich möchte es nicht mehr missen!!!

    Schönen Abend noch…. liebe Grüße an deine Liebste unbekannter weise Andrea

  3. marco says:

    Hallo Sascha,

    bin auch seit kurzem Etrex-vista-hcx-Nutzer, habe aber probleme mit genauen motorrad-tracks nachfahren. hast du eine brauchbare Einstellung zur Anzeige dafür mittlerweile gefunden ? Vielen dank für die Info im voraus und

    viele Grüße
    marco

    ps: eine geniale website mit vielen intelligenten Tipps…super!!!

    • Sascha says:

      Hi Marco

      Ich nutze den Europa Kartensatz von Garmin und das klappt ganz gut. Das Fahren nach Routen klappt mit der eTrex Reihe nach meinen Erfahrungen nicht so gut. Wenn du den Track erst einmal verlassen hast, will die Software stur nach den Punkten fahren. Ein kleiner Umweg geht da nicht. Also bin ich dazu über gegangen, nur den nächsten Punkt einzugeben. Wenn du die 2-5 Punkte schon als Wegepunkte im System hast, klappt das ganz gut so.
      Für den Rest hilft das Peeeeep und die Display Anzeige für das Abbiegen ganz gut. Stelle die noch das Display richtig ein. Ich habe „km bis zum Abbiegen“ auf als Anzeige, das hilft ohne Ende. „km bis zum Ziel“ lasse ich mir auch ständig anzeigen, die „Zeit zum Ziel“ Anzeige steht bei mir am Kompass, das stresst weniger auf Touren :-)

      Ich bin auf der Suche nach dem nästen Navi für 2011. Wer einen guten Tipp hat, immer her damit.

      Besten Gruß und DANKE für das nette Feedback zur Website !

DANKE für eure Kommentare und Meinungen :-)

Back to Top ↑
  • Folge unterwegens auf

  • Unterwegens auf Instagram

    • Greetings from the top of Europe
      1 Jahr ago by unterwegens Greetings from the top of Europe :)
    • Midnight sun at northcape Another magic moment
      1 Jahr ago by unterwegens Midnight sun at  #northcape . Another magic moment
    • Another lovely morning at the beach This time at thehellip
      1 Jahr ago by unterwegens Another lovely morning at the beach. This time at the north of Vesterålen. The puffin island in the back. Next stop: Lofoten :)
    • BBQ at Lofoten Blue sky blue water and warm airhellip
      1 Jahr ago by unterwegens BBQ at Lofoten. Blue sky, blue water and warm air. Such nice days with the tent give the real vacation feeling. Cheers!
    • Crossing polarcircle back south to the dark side 11 dayshellip
      1 Jahr ago by unterwegens Crossing polarcircle back south to "the dark side". 11 days with light days and nights have been an amazing experience. But why is my Garmin showing -210m hight? Should we be worried :)
  • Mehrteilige Tourenberichte

  • Sascha in Norwegen

    Ein Auswanderer in Norwegen ist unterwegs für euch und berichtet aus dem Land der Fjorde und Trolle! Erfahrt von meinen Touren in Skandinavien und lernt mehr über Land und Leute hier oben.

    Euer Sascha

  • Translate

      Translate to:

  • Packliste
    Schottertipps
    Hobo Ofen
    F800GS Zubehör






Wordpress SEO Plugin by SEOPressor
Share with your friends










Submit