Endurotouren Telemark Motorrad SC 2014

Published on Dezember 7th, 2014 | by Sascha

6

Telemark Motorrad Tour – SC 2014

Die Telemark Motorrad Tour von 2013 schrie nach einer Wiederholung. So machte sich die Bande des norwegischen Allroad-MC also erneut auf Achse und traf sich mit ihren Groß-Enduros zur Southern Comfort (SC) Tour 2014.

Kurven, Schotter und Sonne satt

Freitag Nachmittag traf sich eine kleine Gruppe von uns nördlich von Oslo. Die Temperaturen lagen bei angenehmen 20°C und der Himmel zeigte sich in strahlendem Blau. Mit guter Geschwindigkeit und auf möglichst vielen Schotterpisten arbeiten wir uns vom Treffpunkt aus in Richtung Gaustatoppen (bekannter Berg in Südnorwegen) vor.

Mit dabei waren zwei alte BMW R100GS Boxer, eine KTM 990, eine BMW R1200GS, eine 650er Honda und natürlich meine BMW F800GS Spezial. Bei der Wahl der Bereifung sah es ähnlich gemixt aus. Von groben Stollenreifen mit Wüstenprofil war bis zum Tourenreifen alles mit dabei. Ich trat mit meinen frisch aufgezogenen Mitas E07 an und sollte das Pneu erstmal auf Herz und Nieren prüfen.

Unser Tourguide hatte eine schöne Anreiseroute für uns ausgearbeitet. Im Mittelteil der Etappe ging es über grobe und sandige Schotterpisten. Von Anfang bis Ende waren zahlreiche Kurven und Bergpässe mit eingebaut. So kennen und lieben wir die Telemark! Kurz vorm Wanderheim (Jugendherberge) Lunde musste es dann doch noch kurz und heftig Schütten. Das lässt man über sich ergehen und die Gore-Tex Klamotten sind in Norwegen eh obligatorisch :-)

Karte zur Telemark Motorrad Tour (801 km)

Anreise in rot, Samstagstour in blau und Heimreise in grün.


Telemark Motorrad Wochenende in Norwegen

10 Großenduros über den Stein wuchten?

Ja, was soll ich sagen. Unser Scout hatte auf seinen ca. 1.000 km Testfahrt die schönsten 200 km für uns herausgepickt. Trotzdem konnten wir uns nicht immer sicher sein, dass die Schranken auf den Schotterpiste offen waren.

Plötzlich kam unser Trupp ungewollt zum Stehen. Eine dieser Schranken war nämlich geschlossen und sogar verschlossen. Auch ein Umfahren mit den schmalen Bikes war nicht möglich, denn ein großer Stein blockierte den Weg. Unser Tourguide schaute sich das kurz an und sagte: „Wir tragen die Bikes drüber“. Ich lächelte noch in meinen Helm und wollte meine 800er schon für die Rücktour umdrehen, da packten die ersten auch schon das vorderste Bike an und hievten das 250 kg Monster über den Stein.

Keine 15 Minuten später standen alle Motorräder auf der anderen Seite und die Truppe schaute in verschwitzte, aber vollkommen glückliche Gesichert! Es sind Momente wie diese, die man nicht vergisst! Immer dann, wenn wir die Komfortzone verlassen und neue (verrückte) Dinge machen, nenne ich das: LEBEN.

Video zur Tour

Ein paar bewegte Bilder zum Telemark Motorrad Wochenende

Links für mehr Info

Fazit

Die Telemark wird nicht umsonst als „Miniatur Norwegen“ bezeichnet. Es findet sich alles vom Meer über die Berge bis hin zu den Fjorden, Wäldern und Tälern dort wieder. Wenn du dann noch ein paar tolle Motorrad Freunde hast, die netterweise eine geniale Tagestour ausarbeiten, ist das Wochenende perfekt!

Dank des tollen Wetters und der fabelhaften Vorbereitungen war die Stimmung ganz oben. Tagsüber auf den Bikes rumballern und abends bei Bier und BBQ über Fahrtechnik und technische Modifikationen am Bike quatschen. Was will man mehr :-)

Für nächstes Jahr planen wir eine andere Location. Vielleicht sogar außerhalb der Telemark. Können wir dir Tour dann immer noch „Southern Comfort“ nennen?

Fotos zur Telemark Motorrad Tour

Wart ihr schon einmal auf  einer Telemark Motorrad Tour oder habt ihr was in Planung?


About the Author

Hi, ich bin der Blogger auf unterwegens.de und berichte hier über Erlebtes und Gelebtes von meinen Touren. Besonders gerne bin ich mit meinen beiden Enduro Motorrädern (BMW F800GS & R100GS) in Skandinavien unterwegs. Als begeisterter Outdoorer lebe ich nun seit einigen Jahren hier oben in Norwegen, wo Endurowandern und das Draußen-sein einfach irre Spaß machen! Hinterlasst bitte super viele Kommentare und Grüße, ich freue mich auf den Dialog und Kontakt mit euch, Dankeschön :-)



6 Responses to Telemark Motorrad Tour – SC 2014

  1. Nehmt doch einfach ein paar Flaschen Southern Comfort mit, dann kann der Titel bleiben ;-)
    Wie ist deine Meinung zum MItas? Ich hab sie seit 2 Tagen drauf, bin aber noch nicht zum fahren gekommen. Bin gespannt wie sie sich im Vergleich zu den Heidenau schlagen, auch von der Haltbarkeit.
    Genauso würd mich Interessieren wie du mit dem Umstieg vom 62s zum 690er zufrieden bist. Und noch ne Frage… An deinem Helm hängt doch keine GoPro mehr, oder? Bist du auf die Virb umgestiegen? Zusammen mit dem 690er?

    Greetz Tobi

    • Sascha says:

      Hi Tobi :-)
      Viele Fragen. Lass mich mal versuchen, das zu beantworten.
      Also, die Pulle Southern Comfort werde ich mal auf die Packliste für 2015 schreiben. Der Mitas kommt super! Auf der Straße ordentlich Grip und in Schotter viel mehr Halt als der samftere Heidenau K60 Scout (meiner bescheidenen Meinung nach). Mit dem 690er fühle ich mich endlich in Kontrolle, wenn es um Navigation nach Karte geht. Du kannst dir deine Strecke beim Fahren ausarbeiten – herrlich! Die Virb Pro hat es an meinen Helm geschafft. Einfacher zu bedienen, aber das Video ist ewas zu „orange“ und der Sound hängt der GoPro hinterher.
      Hilft das als Erstauskünfte? Mehr kommt in den Einzelberichten zu der 2014er Ausrüstung :-D
      Wilde Outdoorgrüße aus Norwegen
      Sascha

  2. Hallo Sascha, tolle Tour, tolles Video, einfach nur toll in Norwegen!
    Gruss Thomas

DANKE für eure Kommentare und Meinungen :-)

Back to Top ↑
  • Folge unterwegens auf

  • Hobo Ofen
    Schottertipps
    F800GS Zubehör
    Packliste
  • Sascha in Norwegen

    Ein Auswanderer in Norwegen ist unterwegs für euch und berichtet aus dem Land der Fjorde und Trolle! Erfahrt von meinen Touren in Skandinavien und lernt mehr über Land und Leute hier oben.

    Euer Sascha

  • Translate

      Translate to:







Wordpress SEO Plugin by SEOPressor
Share with your friends










Submit