Messer / Axt / Säge

Published on Oktober 14th, 2012 | by Sascha

1

Leatherman Skeletool CX – mehr Multitool braucht Man(n) nicht

Viele Multitools sind schwer und klobig. Bis auf Zange, Messer und Schraubendreher braucht man eher selten etwas aus dem Sortiment. Genau darauf wurde das Sekeletool CX getrimmt!

Cooles und funktionales Skelett

Das Design überzeugt: Eine schwarze Eloxierung und die Skelettierung machen das Skeletool zu einem echten Hingucker. Im Mix von Carbon und Edelstahl hat Leatherman meinen Geschmack voll getroffen.
Die Einhandbedienung ist mein Lieblings-Feature. Dank des Karabinerhakens lässt sich das Skeletool schnell vom Hosenbund oder der Rucksackschnelle lösen. Mit (weiterhin nur) einer Hand öffnet sich das Messer und die Arbeit kann sogleich verrichtet werden. Genauso einhändig klappt das Messer wieder zusammen und hängt anschließend (dank des Karabiners) zurück am rechten Platze.

Meine Argumente für den Leatherman

Jeder hat seine eigenen Gründe und Argumente für einen Kauf. Das hier waren meine:

  • Leatherman Qualität kenne und schätze ich(Es gibt auch andere Qualitäts-Hersteller, schon klar)
  • Nach dem Verlust meines Lieblings Leaterman musste ein Ersatz her(Verlustgrund: Airport – siehe unten)
  • Einhandbedienung für schnellen unkomplizierten Einsatz
  • Messer außen liegend, dadurch Handling wie ein Taschenmesser
  • Karabiner Halterung für sicheren Halt und schnellen Gebrauch
  • Ansprechendes Design

Video von Leatherman zum Skeletool CX

Werkzeuge am Skeletool CX

  • 154CM Messer (mit und ohne Wellenschliff)
  • Bithalter
  • Drahtschneider
  • Hartdrahtschneider
  • INKLUSIVE BITS: Kreuzschlitzschraubendreher Nr. 1 und 2 Schraubendreher 3/16 Zoll und 1/4 Zoll
  • Kapselheber
  • Karabiner
  • Normale Zange
  • Spitzzange

Es gibt leicht, und es gibt leicht

Was will ich damit sagen? Nun ja, das Weglassen einiger Tools bringt natürlich Gewichtsvorteile. Gegenüber einem voll ausgestattetem Multitool mit 450g wirkt das Skeletool mit seinen 140g (gerade nachgemessen) viel leichter.

Es wurde jedoch einiges an Edelstahl verbaut, was das Tool nicht zum Gewichtswunder werden lässt. Dafür wackelt aber nichts und alles rastet ein wie Butter. Qualität hat seinen Preis und sein Gewicht (irgendwann in Titan vielleicht?).

Bilder zum Skeletool CX

Features des Leatherman

  • 25 Jahre Garantie
  • Abnehmbarer Befestigungsclip
  • Arretierbare Klingen und Werkzeuge
  • DLC-Beschichtung mit Griffschalen aus Carbonfaser
  • Edelstahlkorpus
  • Kratz- und korrosionsfeste DLC-Beschichtung
  • Nylonholster separat erhältlich
  • Von außen zugängliche Klinge, einhändig zu öffnen

Abmessungen des Amerikaners

  • 6,60 cm (Klingenlänge)
  • 10 cm (geschlossen)
  • 142 g

Motorrad reparieren – eher nicht

Für schwere Reparaturen ist das kleine Multitool jedoch nicht geeignet. Beim Versuch eine größere Inbuss Schrauben herauszubringen, brach das Bit gleich ab. Wer mit der Zange größere Gegenstände lösen möchte, spürt schnell, dass sich das Tool dabei in der Hand windet und biegt (nicht dauerhaft).

Der Einsatzbereich des Hosentaschen Multitools zielt eher auf zelten, angeln, wandern und klettern ab. Den einfachen Gebrauch also, bei dem keine großen Stahlschrauben oder Bolzen bewegt werden sollen.

Der Klingenstahl – 154CM aus USA

Ursprünglich wurde der Premium Stahl in Amerika für den anspruchsvolle Gebrauch in der Industry entwickelt. Aufgrund seiner guten all-round Qualitäten, wurde der Stahl für Messer eingesetzt. Dabei zeichnen den 154CM Stahl (auch als ATS34 bekannt) seine Eigenschaften wie guten Korrisionsschutz, Materialstärke und Kantenqualität aus.

154CM soll seine Klingenschärfe 3x länger beibehalten als gewöhnlicher Messerstahl und enthält:

  • Carbon 1.05%
  • Chromium 14.00%
  • Manganese 0.50%
  • Molybdenum 4.00%
  • Silicon 0.30%

Trotz des Qualitätsstahls hatte ich am Ende der zweiten Gebrauchssaisons Roststellen am Leaterman. Das Meiste ging dank Reinigung mit Waffenöl wieder ab. Es geht doch nichts über gute Tool-Pflege.

Leatherman weg am Airport

1995 legte ich mir meinen ersten Leatherman zu, den PST (142g). Das Teil bekam ich zum halben Preis in einem US Stützpunkt in Deutschland (war seinerzeit noch in der Marine). Das kleine robuste und praktische Multitool war seitdem immer mit auf Tour.

Dann vergas ich es aus meinem Rucksack herauszunehmen und musste es am Oslo Airport beim Security Check abgeben (war keine Zeit für Deponierung beim Lost&Found). Schade, schade, schade.

Mehr als 6cm Klinge darf eben nicht mit an Board.

Mehr Info

  • Website des Herstellers Leatherman (auf Deutsch)
  • Mehr Rezessionen von Nutzern bei Amazon – hier kann auch gekauft werden
    (PartnerLink)

Fazit

In der Zwischenzeit hatte ich diverse Multitools. Die „Großen“ blieben meist zu Hause, weil sie einfach zu klobig und schwer tragen und umständlicher zu händeln sind.

Das Skeletool vereint für mich alle Eigenschaften, die ich unterwegs brauche (siehe meine Argumente oben). In der Praxis enttäuschte der Carbon Leatherman nicht wirklich, nehmen wir den gebrochenen Bit und den Rostfleck auf der Klinge mal außen vor.

Der richtige Einsatz und und die richtige Pflege sind nun mal Voraussetzung für jahrelange Freude mit dem Multitool aus den USA.


About the Author

Hi, ich bin der Blogger auf unterwegens.de und berichte hier über Erlebtes und Gelebtes von meinen Touren. Besonders gerne bin ich mit meinen beiden Enduro Motorrädern (BMW F800GS & R100GS) in Skandinavien unterwegs. Als begeisterter Outdoorer lebe ich nun seit einigen Jahren hier oben in Norwegen, wo Endurowandern und das Draußen-sein einfach irre Spaß machen! Hinterlasst bitte super viele Kommentare und Grüße, ich freue mich auf den Dialog und Kontakt mit euch, Dankeschön :-)



One Response to Leatherman Skeletool CX – mehr Multitool braucht Man(n) nicht

  1. Max Wegner says:

    Leatherman als Hersteller hat mich beim Klappmesser der Crater-Serie angenehm überrascht – Mal wieder ein Beispiel, dass gut nicht gleich teuer sein muss.

DANKE für eure Kommentare und Meinungen :-)

Back to Top ↑
  • Folge unterwegens auf

  • Unterwegens auf Instagram

    • Greetings from the top of Europe
      1 Jahr ago by unterwegens Greetings from the top of Europe :)
    • Midnight sun at northcape Another magic moment
      1 Jahr ago by unterwegens Midnight sun at  #northcape . Another magic moment
    • Another lovely morning at the beach This time at thehellip
      1 Jahr ago by unterwegens Another lovely morning at the beach. This time at the north of Vesterålen. The puffin island in the back. Next stop: Lofoten :)
    • BBQ at Lofoten Blue sky blue water and warm airhellip
      1 Jahr ago by unterwegens BBQ at Lofoten. Blue sky, blue water and warm air. Such nice days with the tent give the real vacation feeling. Cheers!
    • Crossing polarcircle back south to the dark side 11 dayshellip
      1 Jahr ago by unterwegens Crossing polarcircle back south to "the dark side". 11 days with light days and nights have been an amazing experience. But why is my Garmin showing -210m hight? Should we be worried :)
  • Mehrteilige Tourenberichte

  • Sascha in Norwegen

    Ein Auswanderer in Norwegen ist unterwegs für euch und berichtet aus dem Land der Fjorde und Trolle! Erfahrt von meinen Touren in Skandinavien und lernt mehr über Land und Leute hier oben.

    Euer Sascha

  • Translate

      Translate to:

  • F800GS Zubehör
    Packliste
    Hobo Ofen
    Schottertipps






Wordpress SEO Plugin by SEOPressor
Share with your friends










Submit